Beer Pong Regeln sind ein sehr kontroverses Thema. Jeder hat seine eigenen Hausregeln und nicht selten kommt es zu kleinen Streitereien. Damit eure künftigen Beer-Pong-Abende harmonievoll und friedlich ablaufen, findet ihr hier unser offizielles BeerBaller Regelwerk als PDF-Download.

Gerne könnt ihr sie ausdrucken, an die Wand hängen oder sie bei Auseinandersetzungen euren Spiel-Partnern unter die Nase reiben.

Vorbereitung des Beer Pong Matches

Bildet 2 Teams mit 2 Spielern. Jedes Team erhält 2 Bälle und 10 mit Bier gefüllte Cups (für 10 Cups reichen meist 2 Bierflaschen, je nach Bedarf). Zusätzlich gibt es einen mit Wasser gefüllten Cup zum Reinigen der Bälle während des Spiels.
 Durch Schere, Stein, Papier wird am Anfang entschieden, welches Team mit dem Werfen beginnt. Jedes Team darf dann abwechselnd werfen, jedes Teammitglied hat hierbei immer einen Wurf. Bei einem Treffer muss der Gegner diesen Cup trinken und wegstellen.

Wurfregeln und Wurfarten

Ellenbogen
Werft wie ihr möchtet, wichtig ist nur: ELLENBOGEN HINTER DEN TISCH! Achtet darauf, dass ihr nicht zu nah am Tisch steht, damit euer Ellenbogen beim Wurf nicht über die Tischkante ragt. Das macht euren Wurf ungültig!

Der Ball trifft auf den Tisch auf
Ihr könnt auch so werfen, dass der Ball einmal auf der Platte auftrifft und erst dann (bestenfalls) im Becher landet. Aber Obacht! Hier gibt es Besonderheiten!
Defense: Ist der Ball bereits einmal auf der Platte aufgekommen, hat das gegnerische Team die Möglichkeit, den Ball wegzuschlagen. So dürfen sie ihre Cups verteidigen.
Gentlemen: Kein Fingern oder Blasen! Ist der Ball im Cup, ist keine Abwehr möglich!

Bouncer
Bounct der Ball auf dem Tisch auf und die Gegner haben es nicht geschafft, ihre Cups zu verteidigen, müssen diese einen zusätzlichen Cup trinken!

2 Pointer: Spieler treffen beide in einen Becher- Balls Back! 
Treffen die beiden Teamspieler in 2 verschiedene Becher, müssen diese natürlich beide vom gegnerischen Team getrunken werden. Zusätzlich erhalten die Spieler ihre beiden Bälle zurück und dürfen beide noch einmal werfen.

3 Pointer: Zwei Treffer in denselben Becher
Wenn beide Spieler in denselben Cup getroffen haben, müssen insgesamt 3 Becher getrunken werden. Hierbei darf vom treffenden Team entschieden werden, welcher zusätzliche Becher getrunken werden müssen. Außerdem bekommen auch in diesem Fall die beiden Spieler ihre Bälle zurück!

Specials

Heating up: Trifft ein Spieler zweimal hintereinander, ist er am aufheizen - heating up! 

On fire: Trifft ein Spieler dreimal hintereinander, dann ist er on fire. Derjenige darf so lange werfen, bis er nicht mehr trifft.

Island: Steht ein Cup alleine ohne Nachbar-Cups, darf „Island“ gesagt werden. Jeder Spieler darf dies jedoch nur einmal innerhalb des gesamten Spiels ansagen. Wird nach der Ansage der alleinstehende Cup getroffen, muss das gegnerische Team einen extra Cup trinken. Trifft der Spieler allerdings einen der anderen Becher, zählt dieser Treffer nicht.

Trick Shot: Kommt nach eurem Wurf der Ball auf der Platte bis zu eurer Hälfte des Tischs zurück, dürft ihr noch mal werfen. Wichtig ist, dass ihr ihn schnell an euch nehmt, damit ihr noch mal spielen dürft, denn wenn der Gegner ihn holt, ist eure Chance des Zusatzwurfs vertan. Nun muss es ein Trick Shot sein! Ihr müsst beim Werfen einen Trick vorführen, zum Beispiel mit dem Rücken zur Platte oder unter eurem Bein durch Werfen. Braucht ihr dazu Inspiration, könnt ihr unseren Blog über außergewöhnlichen Trick Shots lesen.

Ende des Spiels

Wenn alle Cups eines Teams einmal getroffen wurden, ist das Spiel zu Ende. Aber Fair Play! Auch die Verlierer bekommen noch eine Chance!
Redemption: Wurde auch der letzte Cup getroffen, darf das Verliererteam noch einmal werfen. 2 Würfe, einen je Spieler.

Overtime: Bei erfolgreicher Redemption werden die Karten neu gemischt! Zwei 3er Pyramiden werden in der Mitte des Tischs direkt nebeneinander aufgestellt. Achtung! Man kann hier leicht seine eigenen Becher treffen!

Sudden Death: Wird ein getroffener Cup während des Spiels nicht vollständig ausgetrunken und von einem Gegner getroffen, ist das gesamte Spiel direkt verloren.

Social Distance Beer Pong Regeln

Für die Social Distancing Turniere gelten folgende Regeln:

1. Das beginnende Team wirft 1x. Danach hat jedes Team 2 Würfe, 1 Wurf pro Werfer.

2. Durch „Schere, Stein, Papier“ wird entschieden, welches Team beginnt.

3. Überlehnen erlaubt unter Berücksichtigung folgendem:

- In keinem Fall darf ein Spieler mit irgendeinem Körperteil auf (gegen) dem Tisch werfen.

- Hände dürfen den Tisch während des Wurfs nicht berühren.

- Die Becher dürfen nicht bewegt werden, um einen Vorteil durch Überlehnen zu gelangen. Bewegte Becher müssen zurück auf ihre Position, alle umgefallenen Becher gelten als Treffer.

4. Defensive ist, logischerweise, online nicht möglich, Trashtalk ist erlaubt.

5. Bouncen ist erlaubt. Bei Treffer wird nur ein Becher entfernt aufgrund der fehlenden Defensive.

6. Sobald ein Becher getroffen ist, wird dieser entfernt.

7. Becher werden bei 6, 3 und 1 Bechern zur Pyramide zusammengestellt.

8. Wenn beide Werfer in derselben Runde treffen, erhalten sie einen extra Rollback-Wurf, einzige Ausnahme während Nachwurf.

9. Sonderfall Nachwurf: Das Team, das das Match nicht begonnen hat, darf nachziehen,

- Bei mehr als der einem letzte Becher, darf das nachziehende Team so lange werfen, wie Becher getroffen werden. Geht ein Wurf daneben, ist das Spiel vorbei. Die nachziehenden Werfer müssen sich abwechseln.

- Ist nur noch ein Becher übrig, gilt “So viele Würfe, wie sich Bälle auf der Seite befinden“ z.B.

Gegnerische Team trifft im ersten Wurf nicht, bekommen sie keinen zweiten Wurf.--Gegnerische Team trifft im ersten Wurf, bekommt Ihr eine Nachwurf-Chance
Gegnerische Team trifft die letzten zwei oder drei Becher, 2 Nachwürf
10. Sonderfall Overtime: Nachziehende Team hat Chance auf Overtime, indem es alle verbleibende Becher trifft:

- 3 Becher in Pyramidenform.

- Das dominante Team beginnt mit 2 Würfen.

- Selbe Regln wie bei Nachwurf und Rollback

Für die besten Beer Pong Tische, schaut ihr am Besten auf unserer Website vorbei.