Oder auch Circle of Death genannt.
In diesem Blog findest du die lustigen Regeln von Kings Cup! Kings Cup wird auch Circle of Death oder Ring of Fire genannt und ist ein sehr beliebtes Trinkspiel.

Was ist Kings Cup eigentlich?

Kings Cup ist ein Kartentrinkspiel, bei dem, je nachdem was für eine Karte du ziehst, eine Aktion durchgeführt werden muss. Das Ziel von Kings Cup ist recht einfach: viel trinken!
In diesem Blog findest du mögliche verschiedene Aktionen für die Karten. Du kannst die Regeln und Aktionen natürlich nach Belieben ändern.

Das brauchst du:

- ein Normales Kartenset mit 52 Karten (ein Skat Set mit 32 Karten geht auch)
- ein Glas/ Becher oder ein Shotglas für den Kings Cup
- Mitspieler (mindestens einen aber hier gilt je mehr desto besser)
- Alkohol

Falls du dir die Aktionen nicht merken kannst, hol dir Bechern! Bei unserem Spiel Bechern stehen lustige Aktionen direkt auf der Karte, so fällt das lästige Regeln erklären und diskutieren am Anfang direkt weg. ;)
https://beerballer.com/produkt/bechern-trinkspiel-beerballer/

Aufbau:

Der Aufbau von Kings Cup ist schnell und einfach. Als erstes wird ein Glas/ Becher oder Shotgals in der Mitte des Tisches platziert. Hier kommt es darauf an, wie ihr spielt. Der Shot kann am Anfang gefüllt werden oder das Glas wird durch eine Aktion mit verschiedenen Getränken gefüllt. Nun werden die Spielkarten verdeckt um den Becher gelegt. Dabei sollten keine Lücken zwischen den Karten sein. Alle Mitspieler sollten die Karten gut erreichen können und ihr alkoholisches Getränk griffbereit haben.

Regeln:

Kings Cup wird oft mit verschiedenen Regeln gespielt. Je nach Gruppe sind die Regeln und Aktionen unterschiedlich.

Normalerweise beginnt der jüngste, älteste, betrunkenste, nüchternste,
schönste oder unattraktivste Mitspieler. Als erstes zieht er eine Karte - dann wird die Aktion ausgeführt. Der Verlierer einer Aktion muss trinken. Nachdem eine Aktion ausgeführt wurde, muss die Karte auf den Kings Cup gelegt werden. Die verschiedenen Aktionen und genauen Regeln findet ihr weiter unten.

Bonus: Zudem müsst ihr darauf achten, dass bei dem Kartenring keine Lücke entsteht. Der Spieler der eine Lücke im Kartenring macht, hat verloren und muss den Kings Cup trinken. Das ist auch der Fall, wenn die Karten von dem Kings Cup fallen. Der Verursacher hat somit auch verloren und muss den Kings Cup trinken.

Aktionen:

Zwei = Verteile 2
Der Spieler, der die zwei zieht, kann zwei Schlücke verteilen. Entweder er gibt beide Schlücke einer Person oder jeweils einen an zwei verschiedene Mitspieler.

Drei = Trink 3
Der Spieler muss selbst trinken.

Vier = Boden
Die Person, die als letztes den Boden berührt, muss trinken.

Fünf = Jungs
Bei dieser Karte müssen alle Jungs trinken.

Sechs = Mädels
Alle Mädels müssen trinken.

Sieben = Daumen König
Dieser Spieler darf zu jedem Zeitpunkt seinen Daumen unauffällig auf den Tisch legen. Aller anderen Spieler müssen ihren Daumen auch auf den Tisch legen. Der langsamste Spieler muss trinken.
Daumen König ist man so lange bis die nächste Sieben gezogen wird.

Acht = Trinkbuddy
Bei dieser Karte darf sich der Spieler einen Trinkbuddy aussuchen. Immer wenn der Trinkbuddy trinken muss, trinkt der andere mit. Das gilt für beide Richtungen.
Je nachdem wie viele Spieler es sind, wird bei der nächsten Acht ein weiteres Trinkbuddy-Paar gebildet oder ein neues und das alte aufgelöst.

Neun = Reim
Bei dieser Karte wird ein Wort gesagt und im Uhrzeigersinn müssen die anderen Spieler reimen. Das Wort muss sich immer auf das zuvor gesagte Wort reimen. Wem zuerst kein reimendes Wort einfällt oder es falsch ist, muss trinken.

Zehn = Kategorie
Hier sucht sich der Spieler, der diese Karte gezogen hat eine Kategorie aus z.B. Automarken oder Biermarken. Nun müssen im Uhrzeigersinn Marken genannt werden. Wem zuerst keine mehr einfällt oder einen Fehler macht, muss trinken.

Kategorie Ideen:
- Hauptstädte
- Sexpositionen
- Baumarten
- Pokémon
- Cocktails
- Personen mit denen „Mitspieler“ rumgemacht haben
- Hunderassen

Bube = Ich hab noch nie
Der Spieler der den Buben zieht sagt etwas, was er noch nicht gemacht hat und alle die es schon mal gemacht haben müssen trinken.

Dame = Fragen
Diesem Spieler dürfen ab sofort keine Fragen mehr beantwortet werden. Wer ihm versehentlich doch antwortet, muss trinken. Die Question Queen darf solange Fragen stellen, bis die nächste Dame gezogen wird.

König = King`s Cup/ Regel
Wer den König zieht befüllt den King’s Cup zu einem Viertel mit seinem eigenen Getränk. Wer den letzten König zieht, hat verloren und muss den King’s Cup leeren. Damit endet das Spiel.
Wenn ihr es mit einem Shot spielt, wird beim König eine Regel aufgestellt. Die Person die den König zieht, darf sich eine Regel ausdenken und diese gilt bis zur nächsten Regel. Wer die Regel bricht, muss trinken.

Regel Ideen:
- nach jedem Satz muss man: „in meiner Hose“ sagen.
- Immer wenn jemand trinkt, muss er sich davor einmal im Kreis drehen
- Jeder Spieler gibt der Person links neben ihm einen Spitznamen: Jeder Spieler muss die Personen mit ihrem Spitznamen ansprechen.
- Bevor man trinkt, muss man ein Sprichwort sagen z.B.: „Wer rastet, der rostet“

Ass = Wasserfall
Die Person, die diese Karte gezogen hat fängt an zu trinken und alle Mitspieler fangen gleichzeitig an zu trinken. Es muss solange getrunken werden, bis die Person aufhört zu trinken, die angefangen hat. Die Spieler dürfen erst aufhören, wenn ihr linker Sitznachbar aufhört.

Lies hier weiter:

100+ „Würdest du eher“ Fragen – für jeden Anlass:
https://beerballer.com/blog/100-wuerdest-du-eher-fragen/
100+ pikante „Wer würde eher“ Fragen:
https://beerballer.com/blog-pikante-wer-wuerde-eher-fragen/
100 lustige und pikante „Wahrheit oder Pflicht“ – Fragen:
https://beerballer.com/blog/wahrheit-oder-pflicht/
Die beliebtesten Trinkspiele der Welt:
https://beerballer.com/blog/trinkspiele-weltweit/
5 Beer Pong Tipps:
https://beerballer.com/blog/5-beer-pong-tipps/